Portrait

Die Galerie wurde von Fabian & Claude Walter am 20. März 1986 in Basel eröffnet. Im 2002 erfolgte der Umzug der Galerie von Basel nach Zürich ins Löwenbräu Kunstareal. Seit Anfang Januar 2013 ist die Galerie neu im Zentrum von Zürich, zwischen Kunsthaus und Bellevue-Platz, an der Rämistrasse 18 domiziliert.

Ihr Programm bewegt sich im Spannungsfeld zwischen konzeptuell angelegter figurativer Kunst nach 1980 mit Fokus auf Fotografie und Malerei, sowie thematisch angelegten Ausstellungsprojekten, in denen bedeutende Kunstströmungen und Tendenzen nach 1960 aufgezeigt werden.

Die Galerie zeigt parallel zu den Galerie Ausstellungen im neu geschaffenen Ausstellungsformat Kabinett, Werkgruppen von Künstlern nach 1960. Bis heute hat die Galerie über 200 Einzel- und Gruppenausstellungen organisiert, publiziert Kataloge und beteiligt sich an internationalen Kunstmessen.

Seit über 30 Jahren sind Fabian & Claude Walter als Berater für nationale und internationale Unternehmungen und Sammlungen tätig. Sie beraten diese bei Fragen der Integration von Kunst in bestehende oder neu zu errichtende Bauten – realisieren und organisieren Kunst am Bau Projekte – und unterstützen ihre Kunden beim Aufbau, der Entwicklung und Verwaltung der Sammlungen.

Von der Galerie vertretene Künstlerinnen und Künstler: Samira Abbassy, Werner Bischof, Sonja Braas, Balthasar Burkhard, René Burri, Sean Dawson, Andy Denzler, Adrián Fernández, Georg Gerster, Peter Hebeisen, Arnold Helbling, Michel Huelin, Hideki Iinuma, Dennis Oppenheim, Leta Peer, René Peña, Frank Schramm, Viveek Sharma, Luzia Simons, Annelies Štrba und Hugo Suter.

Weitere Werke von: Jaishri Abichandani, Sarika Bajaj, Joseph Beuys, Leyla Gediz, Stanislav Kolibal, Yayoi Kusama, Wilfried Riess, Dieter Roth, Richard Serra, Roman Signer, Alice Stepanek & Steven Maslin, Robert Suermondt, André Thomkins, Victor Vasarely, Mathis Vass und Bernd Völkle.

Bitte beachten Sie das hier angegebene PDF-file mit der Publikation über 25 Jahre der Fabian & Claude Walter Galerie.